Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / 1. Allgemeine Grundsätze
 

Rz. 80

Stand: EL 108 – ET: 01/2016

§ 33a EStG begünstigt:

Personen, die gesetzlich unterhaltsberechtigt sind (> Rz 81 ff) und
Personen, die ihnen gleichgestellt sind (> Rz 94 ff),
wenn der Empfänger bedürftig ist und
wenn der Verpflichtete selbst hinreichend leistungsfähig ist (zur Opfergrenze > Rz 160 ff).

Unterhaltsleistungen an andere Personen, die der Stpfl zB auf Grund einer zivilrechtlich eingegangenen Verpflichtung oder aus sittlicher oder tatsächlicher Verpflichtung erbringt, sind auch nach § 33 EStG grundsätzlich nicht begünstigt; § 33a Abs 4 EStG schließt die Anwendung des § 33 EStG für typische Unterhaltsaufwendungen zugunsten anderer Personen aus. Das bezieht sich allerdings nur auf die von § 33a EStG geregelten typischen Unterhaltsaufwendungen (> Rz 56 ff), nicht aber auf dem Stpfl entstehende, durch außergewöhnliche Umstände veranlasste besondere Aufwendungen für den Unterhaltsempfänger (> Rz 65).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge