Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / 1. Betriebliche Altersvorsorge
 

Rz. 24

Stand: EL 107 – ET: 09/2015

Die Entwicklung der BetrAV ist in den einzelnen Durchführungswegen unterschiedlich verlaufen (> Betriebliche Altersversorgung Rz 30 ff).

Nach Ergebnissen einer von TNS Infratest im Auftrag des BMAS durchgeführten Befragung der Träger der BetrAV in den Jahren 2012 und 2013 ist die Zahl der aktiven Anwartschaften in der betrieblichen Altersversorgung seit den Reformen im Jahr 2001 (> Betriebliche Altersversorgung Rz 5 ff) deutlich von rund 14,6 auf rund 20,1 Millionen bis Ende 2013 gestiegen. Dieser Zuwachs entfällt überwiegend auf die Privatwirtschaft (plus 5,3 Millionen) und zu einem geringeren Anteil auf den öffentlichen Sektor (plus 187 000). Innerhalb der Privatwirtschaft ist die Steigerung bei den Pensionskassen am stärksten: Hier sind die aktiven Anwartschaften zwischen 2001 und 2013 um 3,4 auf 4,8 Millionen gestiegen. Sie haben damit nahezu aufgeschlossen zur Zahl der bestehenden Direktversicherungen (4,9 Millionen) und liegen mittlerweile vor dem Aufkommen von Anwartschaften auf Grund einer Direktzusage und von Unterstützungskassen mit zusammen 4,6 Millionen. Bei den Pensionsfonds bestehen 448 Tsd aktive Anwartschaften. Rechnet man Mehrfachanwartschaften (Beschäftigte, die sowohl in einer Direktversicherung und einem Pensionsfonds aktiv versichert sind) heraus, hatten Ende 2013 ca 17,8 Mio sozialversicherungspflichtig Beschäftigte eine Anwartschaft auf eine betriebliche Altersversorgung. Das sind rund 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Die Zahl derer, die aktuell aktiv betriebliche Altersvorsorge betreiben, ist damit allein seit 2011 um über eine halbe Million gestiegen (Quelle: Pressemitteilung BMAS vom 14.01.2015). Die Zahl der Entgeltumwandlungen wird auf 10 – 15 % der ArbN geschätzt (FAZ vom 19.09.2012 S 12).

 

Rz. 25

Stand: EL 107 – ET: 09/2015

Im Einzelnen zeigt sich in den letzten Jahren folgende Entwicklung (Quelle: BMAS, Forschungsbericht 449/1, Trägerbefragung zur BetrAV 2013):

 
Aktiv Versicherte und sozialversicherungspflichtige Beschäftigte mit
BetrAV-Anwartschaften (Tsd)
  Dez.
2001
Dez.
2009
Dez.
2010
Dez.
2011
Dez.
2012
Dez.
2013
  Aktiv Versicherte in den Durchführungswegen
Pensionskassen 1 389 4 507 4 564 4 628 4 786 4 794
Pensionsfonds 340 363 382 435 448
Direktversicherungen 4 205 4 339 4 437 4 722 4 805 4 919
Direktzusagen/Unterstützungskassen  3 861 4 499  4 585  4 601  4 617  4 633
Privatwirtschaft insgesamt 9 455 13 685 13 949 14 333 14 643 14 794
Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst  5 105  5 063  5 105  5 170  5 241  5 292
Insgesamt 14 560 18 748 19 054 19 503 19 884 20 086

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge