Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / D. Sprachunterricht als Grund für Kindergeld (§ 32 Abs 4 Satz 1 Nr 2 Buchst a EStG)
 

Rz. 13

Stand: EL 105 – ET: 02/2015

Für Kinder in Berufsausbildung erhalten ihre Eltern > Kindergeld oder einen Freibetrag für Kinder (> Kinderfreibeträge Rz 57 ff [62/1]). Zur Berufsausbildung eines Kindes iSd § 32 Abs 4 Satz 1 Nr 2 Buchst a EStG gehört der Besuch einer ausländischen Sprachschule, wenn der Erwerb von Sprachkenntnissen für die Aufnahme und den erfolgreichen Abschluss eines Hochschulstudiums notwendig erscheint (EFG 1999, 241). Wer im Anschluss an das Abitur mehrere Monate lang eine Sprachschule im Ausland besucht und unmittelbar danach ein einschlägiges Studium (im Urteilsfall Romanistik) aufnimmt, befindet sich in Berufsausbildung (EFG 1998, 955). Sprachaufenthalte im Ausland im Rahmen eines Au-pair-Verhältnisses können als Berufsausbildung anerkannt werden, wenn sie von einem theoretisch-systematischen Sprachunterricht von mindestens 10 Wochenstunden begleitet werden (BFH 237, 64 = BStBl 2012 II, 743; BFH/NV 2013, 366). Erwachsene, im Ausland lebende Kinder, die nach Deutschland übersiedeln und hier zur Fortsetzung ihrer im Herkunftsgebiet begonnenen Schul- oder Berufsausbildung an einem Intensivkurs der deutschen Sprache teilnehmen, sind iSd § 32 Abs 4 Nr 2 Buchst a EStG in Berufsausbildung.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge