Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / V. Verzicht auf Arbeitslohn als Spende
 

Rz. 70

Stand: EL 105 – ET: 02/2015

Verzichten ArbN auf bestimmte Teile ihres Lohns, zB auf den Lohn für Mehrarbeit oder Sonntagsarbeit, damit der ArbG die Beträge an gemeinnützige usw Einrichtungen abführt (sog Belegschaftsspende), so liegt darin Verwendung von Arbeitslohn. Von den abzuführenden Lohnteilen ist deshalb grundsätzlich der LSt-Abzug vorzunehmen; die Spenden müssen dann im > Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren oder bei der > Veranlagung von Arbeitnehmern geltend gemacht werden. In bestimmten Fällen lässt die FinVerw auf besonderen Antrag ein vereinfachtes Verfahren zu. Dieses kommt aber nur in Betracht, wenn die Mehrzahl der ArbN eines Unternehmens auf Teile des Arbeitslohns verzichtet und der ArbG diese Beträge unmittelbar an die Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege oder deren Untergliederungen oder an eine > Juristische Person des öffentlichen Rechts, an öffentliche Dienststellen oder an sonstige steuerbefreite Körperschaften überweist (> Rz 48 ff). Diese bestätigen die Verwendung zu begünstigten Zwecken für die gesamte überwiesene Summe. Aus Vereinfachungsgründen werden diese Beträge in der Weise als Spende behandelt, dass von der Besteuerung durch den ArbG abgesehen wird; es erübrigt sich also die Geltendmachung der Spende durch den einzelnen ArbN bei seiner Veranlagung (vgl zB BMF vom 21.06.2013 unter II 2, BStBl 2013 I, 769). Zur SozVers vgl § 1 Abs 1 Nr 11 SvEV. Zu Sonderregelungen in Katastrophenfällen > Rz 60. Zu ähnlichen Gestaltungen > Gehaltsverzicht sowie > Zufluss von Arbeitslohn Rz 22 ff. Zur Behandlung von bundesweiten Schulprojekten, bei denen Schüler einen Tag in einem Unternehmen oder einer Familie arbeiten und ihren Lohn an gemeinnützige Einrichtungen wie zB, ‚Aktion Tagwerk‘ oder ‚Schüler helfen Schülern‘ spenden vgl OFD Frankfurt/M vom 04.03.2010, DB 2010, 1319.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge