Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führer Lohnsteuer, Singapur
 

Rz. 1

Stand: EL 108 – ET: 01/2016

Ab dem VZ 2007 gilt das DBA vom 28.06.2004 – Zustimmungsgesetz vom 24.10.2006, BGBl 2006 II, 930 = BStBl 2007 I, 157 ff; zum Inkrafttreten vgl AA vom 15.12.2006, BGBl 2007 II, 24. Das DBA folgt weitgehend dem OECD-MA (> Doppelbesteuerung Rz 17 ff; vgl BMF vom 12.11.2014 Tz 6 ff, BStBl 2014 I, 1467 = > Anh 2 Doppelbesteuerung/Behandlung von Arbeitslohn; zu den DBA-Klauseln vgl zudem BMF vom 20.06.2013, BStBl 2013 I, 980).

 

Rz. 2

Stand: EL 108 – ET: 01/2016

Für unselbständige Arbeit (Art 15) gilt eine dem OECD-MA entsprechende Regelung (> Doppelbesteuerung Rz 20). Es gilt eine auf einen Zwölfmonatszeitraum abstellende 183-Tage-Regelung (Art 15 Abs 2). > Doppelbesteuerung Rz 28 ff.

 

Rz. 3

Stand: EL 108 – ET: 01/2016

In Deutschland werden die Arbeitseinkünfte aus Singapur unter Beachtung von § 50d Abs 7 bis 9 EStG unter > Progressionsvorbehalt von der BMG ausgenommen, soweit sie in Singapur besteuert werden können (Freistellungsmethode). In Singapur wird die in Deutschland gezahlte Steuer auf die singapurische Steuer angerechnet.

 

Rz. 4

Stand: EL 108 – ET: 01/2016

Zu den Reisekostensätzen > Anh 2 Reisekosten (Ausland). Das Land gehört zur Ländergruppe 1 (> Anh 2 Ländergruppen ). Zum > Kaufkraftausgleich vgl BMF vom 19.01.2015, BStBl 2015 I, 136.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge