Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führer Lohnsteuer, Öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaften
 

Rz. 1

Stand: EL 115 – ET: 05/2018

Zu den öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaften gehören die als Körperschaften des öffentlichen Rechts (KöR; > Juristische Person) anerkannten Erzbistümer und Bistümer der Römisch-Katholischen Kirche, die Evangelischen Landeskirchen in Deutschland, die israelitischen/jüdischen Kultusgemeinden sowie andere Religionsgemeinschaften, die > Kirchensteuer erheben (im Einzelnen > Kirchensteuer Rz 1ff, 41). Als KöR sind darüber hinaus – in mindestens einem Bundesland – ua anerkannt die Alt-Katholische Kirche, die Arbeitsgemeinschaft mennonitischer Gemeinden, die Baptisten im Nordwesten und die Baptisten in Bremen, der Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden, der Bund freier evangelischer Gemeinden in Deutschland, der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden, der Bund für Geistesfreiheit, die Christengemeinschaft, > Christian Science, der deutsche Monistenbund, die EKD, die Evangelisch-methodistische Kirche, die Evangelisch-reformierte Kirche, die Heilsarmee, die Herrnhuter Brüdergemeine, die Islamische Religionsgemeinschaft in BN und RP (FAZ vom 04.01.2008 S 7), die Ahmadiyya Muslim Jamaat (FAZ vom 27.02.2015 S 8), die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, die Neuapostolische Kirche, die Russisch-Orthodoxe Kirche, die Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche, die Siebenten-Tags-Adventisten, der Zentralrat der Juden in Deutschland und die Zeugen Jehovas, die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (BGBl 2014 I, 2435). Hinweis auf eine Übersicht des BMI; Link bei OFD NRW vom 06.09.2016.

 

Rz. 2

Stand: EL 115 – ET: 05/2018

Aufwandsentschädigungen, > Geistliche, > Kirchensteuer, > Spenden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge