Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führer Lohnsteuer, OCCAR

Stand: EL 115 – ET: 05/2018

Die ‚Organisation Conjointe de Coopération en Matière d'Armement’, also die ‚Gemeinsame Organisation für Rüstungskooperation’, beruht auf dem Übereinkommen zwischen Deutschland, Belgien, Frankreich, Italien, dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland vom 09.09.1998 (Gesetz vom 06.03.2000, BGBl 2000 II, 414ff; Inkrafttreten am 28.01.2001, BGBl 2001 II, 501ff; geändert durch Gesetz vom 06.09.2013, BGBl 2013 II, 1226ff, und geändert durch Verordnung vom 28.10.2015, BGBl 2015 II, 1214ff; vgl BMF vom 18.03.2013, BStBl 2013 I, 404). Nach Art 40 Abs 1 des Übereinkommens (BGBl 2000 II, 423) iVm Art 17 und 18 der Anlage I des OCCAR-Übereinkommens (BGBl 2000 II, 430) sind der Direktor und die Mitglieder des Personals der OCCAR und andere Personen, für die die Personalordnung der OCCAR gilt, für die von der OCCAR gezahlten Gehälter und sonstigen Bezüge steuerpflichtig zu Gunsten der OCCAR (vgl ergänzend SenFin BN vom 04.10.2016 – III-A-S-1311–5/2007 Datenbank). Diese Gehälter und sonstigen Bezüge sind zwar von der nationalen ESt befreit, unterliegen aber dem > Progressionsvorbehalt (§ 32b Abs 1 Nr 4 EStG). Für Renten und Ruhegehälter gilt die Befreiung von der nationalen ESt nicht; sie folgt allgemeinen DBA-Grundsätzen (> Doppelbesteuerung Rz 53 ff). Zur > Privaten Altersvorsorge vgl BMF vom 21.12.2017 Rz 22, BStBl 2018 I, 93.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge