Rz. 71

Stand: EL 114 – ET: 01/2018

Die Steuerbefreiung des § 3b EStG wird im Prinzip auch beitragsrechtlich beachtet. Für die Beitragsfreiheit in der Sozialversicherung gilt aber eine Stundenlohngrenze von 25 EUR. In der GUV und in der Seefahrt gehören auch lohnsteuerfreie SFN-Zuschläge zum Arbeitsentgelt (§ 1 Abs 1 Satz 1 Nr 1 und Abs 2 SvEV [> Anh 15]).

 

Rz. 72

Stand: EL 114 – ET: 01/2018

Ungeachtet der (teilweisen) Steuerbefreiung des Arbeitslohns durch § 3b EStG sind die auf den Dienst zu begünstigten Zeiten entfallenden > Werbungskosten nach Auffassung der FinVerw in voller Höhe abziehbar (keine Anwendung des § 3c EStG; vgl OFD Hannover vom 20.03.2009, DB 2009, 1072). Das ist uE zweifelhaft (> Werbungskosten Rz 69 ff), zumindest dann, wenn die steuerfreien SFN-Zuschläge einen erheblichen Teil der Gesamtbezüge ausmachen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge