Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führer Lohnsteuer, Hafenarbeiter

Stand: EL 103 – ET: 07/2014

Die Arbeit eines Stauers an den Kais in einem einheitlichen Hafengebiet ist eine Auswärtstätigkeit iSv > R 9.4 Abs 4 LStR (BFH 182, 562 = BStBl 1997 II, 333) und nicht etwa Einsatz in einem weiträumigen Arbeitsgebiet. Ab 2014 gilt für die Fahrten zwischen der Wohnung und dem nächstgelegenen Zugang zum Hafen die > Entfernungspauschale (vgl § 9 Abs 1 Nr 4a Satz 3 EStG). Seine > Regelmäßige Arbeitsstätte hat dagegen ein Festmacher in einem Teil des Überseehafens (BFH/NV 2006, 2237; keine Auswärtstätigkeit). Ein Barkassenführer im Hamburger Hafen ist ‚auswärts‘ tätig (EFG 1994, 915); ähnlich ist es bei einem Schwimmbaggerführer (EFG 1986, 285). Wegen anderer ArbN im Hafenbereich > Schiffspersonal und >  Tallyman. Ab 2014 gilt eine neue Definition für die > Erste Tätigkeitsstätte. Zu Einzelheiten > Auslösungen bei privaten Arbeitgebern und > Reisekosten sowie BMF vom 30.09.2013, > Anh 2 Reisekosten ab 2014.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge