Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / [Ohne Titel]
 

Auf einen Blick:

Erste Tätigkeitsstätte ist die ortsfeste betriebliche Einrichtung des ArbG, eines verbundenen Unternehmens oder eines vom ArbG bestimmten Dritten, der der ArbN dauerhaft zugeordnet ist (§ 9 Abs 4 Satz 1 EStG). Der ArbN kann je Dienstverhältnis höchstens eine erste Tätigkeitsstätte, ggf aber auch keine erste, sondern nur auswärtige Tätigkeitsstätten haben (§ 9 Abs 4 Satz 5 EStG). Für Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte kann kein steuerfreier Arbeitgeberersatz gewährt werden, Werbungskosten sind nur in Höhe der Entfernungspauschale abzugsfähig. Auch die Gewährung von Verpflegungspauschalen scheidet für Arbeitszeiten an der ersten Tätigkeitsstätte aus.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge