Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / Zusammenfassung
 

Auf einen Blick:

Aufwendungen für die Behandlung einer Erkrankung können außergewöhnliche Belastungen iSv § 33 EStG sein, die aber nur abziehbar sind, soweit sie die zumutbare Eigenbelastung überschreiten. Ist die Erkrankung hingegen eine unmittelbare Folge der Berufsausübung, führen die Aufwendungen zu Werbungskosten (vgl § 9 Abs 1 Satz 1 EStG).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge