Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führer Lohnsteuer, Artisten
 

Rz. 1

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Ein Artist mit täglichen Auftritten ist idR Arbeitnehmer (RFH, RStBl 1927, 77; vgl BFH, BStBl 1951 III, 97; 1955 III, 100; > Berufssportler und > Künstler). Die FinVerw hat zur Abgrenzung zwischen selbständiger und nichtselbständiger Tätigkeit bei den fürs Fernsehen tätigen Künstlern und verwandten Berufen typisierende Abgrenzungskriterien aufgestellt (BMF vom 05.10.1990, BStBl 1990 I, 638).

 

Rz. 2

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Bei einer Artistentruppe ist ArbG regelmäßig nicht der Leiter der Truppe, sondern der Unternehmer (Zirkus, Kleinkunstbühne, Varieté usw) dessen Weisungen die Truppe nach dem Tarifvertrag untersteht; es gilt ähnliches wie bei einem > Musiker; ergänzend > Arbeitgeber.

 

Rz. 3

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Der Zuschlag für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit bleibt im Rahmen des § 3b EStG steuerfrei. Die Befreiung – bis zu bestimmten Prozentsätzen – tritt ein, wenn für tatsächlich geleistete Arbeit zu bestimmten Zeiten zusätzlich zum Grundlohn ein Zuschlag gezahlt wird. Zu Einzelheiten > Lohnzuschläge.

 

Rz. 4

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Artisten, die nur kurzfristige Engagements im Rahmen eines jeweils neu begründeten Dienstverhältnisses annehmen, haben uE am Ort des jeweiligen Auftritts ihre >  Erste Tätigkeitsstätte iSv § 9 Abs 4 EStG (vgl BMF vom 24.10.2014 Tz 4, 13, BStBl 2014 I, 1412 = > Anh 2 Reisekosten ab 2014 ). Eine Beschäftigung außerhalb der Wohnung ist deshalb keine Auswärtstätigkeit; es sind nur die Fahrtkosten zwischen Wohnung und Auftrittsort in Höhe der > Entfernungspauschale als WK abziehbar (keine > Reisekosten). Unerheblich ist, ob die Beschäftigung vom Wohnsitz aus oder vom Ort des jeweils vorhergehenden Auftritts aufgenommen wird. Ist die Beschäftigung mit einer Übernachtung verbunden, gelten für die anfallenden Aufwendungen einschließlich der Fahrtkosten die Grundsätze der doppelten Haushaltsführung (§ 9 Abs 1 Satz 3 Nr 5 EStG; > R 9.11 LStR; > Doppelte Haushaltsführung).

 

Rz. 5

Stand: EL 109 – ET: 05/2016

Zum LSt-Abzug bei beschränkt steuerpflichtigen ArtistenR 39.4 Abs 4 LStR; > Ausländische Arbeitnehmer im Inland Rz 13 Ausländische Artisten, > Beschränkte Steuerpflicht Rz 21 ff. Ergänzend > Doppelbesteuerung Rz 46, 50; weitere Hinweise bei den Stichworten zu bestimmten Staaten. Zum Steuerabzug nach § 50a EStGAusland Rz 37, > Beschränkte Steuerpflicht Rz 75 ff.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge