Hartz/Meeßen/Wolf, ABC-Führ... / 4. Veräußerung des Arbeitsmittels
 

Rz. 12

Stand: EL 108 – ET: 01/2016

Wird ein Arbeitsmittel vor Ablauf der ursprünglich angenommenen Nutzungsdauer veräußert, so kann ein etwaiger Verlust als außergewöhnliche wirtschaftliche Absetzung berücksichtigt werden. Wird ein solches Arbeitsmittel veräußert, vermindert ein Veräußerungsgewinn die im selben Jahr anzusetzende AfA, da insoweit kein Wertverlust eingetreten ist. Ein darüber hinausgehender Gewinn wirkt sich bei der Ermittlung von Überschusseinkünften wie zB den Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit nicht aus (> R 9.12 Satz 3 LStR). Ein Differenzbetrag zwischen dem Restwert des Arbeitsmittels und dem Veräußerungserlös führt nicht zu WK (FG RP vom 29.09.1999–5 K 1759/99, HaufeIndex 929 368).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Hartz, ABC-Führer Lohnsteuer (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge