22.09.2014 | Niedrigzinsphase

BdSt fordert Senkung des Zinssatzes bei Finanzämtern

Bei Erstattung bessere Zinskonditionen als Banken
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Bund der Steuerzahler hat den Bundestag aufgefordert, den Zinssatz der Finanzämter bei Nachforderungen oder Erstattungen von sechs auf drei Prozent zu halbieren.

"Der Gesetzgeber verlangt von den Banken, die niedrigen Zinssätze an ihre Kunden weiterzugeben", sagte Steuerzahler-Präsident Reiner Holznagel dem Magazin "Focus". "Der Staat selbst kommt der eigenen Aufforderung allerdings nicht nach." Angesichts der anhaltenden Niedrigzinsphase sei ein Zinssatz von sechs Prozent "utopisch".

Bei den Erstattungszinsen würden zugleich Steuergelder verschwendet, so Holznagel. "Der Fiskus muss sich fragen lassen, warum er bessere Zinskonditionen anbieten kann als Sparkassen und Banken." Letztlich würden die hohen Erstattungszinsen aus Steuermitteln gezahlt.

Schlagworte zum Thema:  Zinsen, Erstattungszinsen

Aktuell

Meistgelesen