19.09.2012 | OFD

Elektronische Lohnsteuerkarte startet, Freibeträge müssen neu beantragt werden

Freibeträge müssen neu beantragt werden
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die elektronische Lohnsteuerkarte geht zum 1.1.2013 an den Start. Ab diesem Zeitpunkt haben alle Arbeitgeber die Möglichkeit, in das elektronische Verfahren einzusteigen und die ELStAM ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer anzuwenden.

In den letzten Jahren wurden die Freibeträge aus den Vorjahren automatisch übernommen. Die OFD Magdeburg bittet zu beachten, dass vor der Umstellung auf die elektronische Lohnsteuerkarte die vorhandenen Freibeträge unbedingt neu beantragt werden müssen. Ansonsten kann es Auswirkungen auf den Nettolohn haben.

Anträge zur Berücksichtigung eines Freibetrags, z.B. für Fahrten zwischen Wohnung und regelmäßiger Arbeitsstätte oder von volljährigen Kindern, können ab Oktober 2012 beim zuständigen Finanzamt gestellt werden. Pauschbeträge für behinderte Menschen und Hinterbliebene, die bereits über das Jahr 2012 hinaus gewährt wurden, behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, bietet es sich an, den Antrag auf Lohnsteuer-ermäßigung 2013 aus dem Internet herunter zu laden und auf dem Postweg an das Finanzamt zu übersenden.

OFD Magdeburg v. 14.9.2012

Schlagworte zum Thema:  ELStAM, Einkommensteuer, Lohnsteuer, Freibetrag

Aktuell

Meistgelesen