22.08.2016 | LfSt, BZSt

Erneut betrügerische E-Mails und Schreiben

Warnung vor Betrügern
Bild: Digital Vision

Aktuell werden wieder vermehrt gefälschte E-Mails im Namen eines Bearbeiters der Steuerverwaltung versendet. Auch Schreiben, in denen eine kostenpflichtige Registrierung, Erfassung und Veröffentlichung von USt-IdNrn. angeboten wird, sind wieder im Umlauf.

Als Absender wird zum Beispiel das Finanzamt West oder das Finanzamt IV genannt. Im Betreff wird die Erstattung eines Guthabens angekündigt.

Dr. Roland Jüptner, Präsident des Landesamtes für Steuern, weist darauf hin, dass die Steuerverwaltung niemals Informationen wie Steuernummer, Kontoverbindungen, Kreditkartennummern oder PIN per E-Mail anfordert.

Jüptner rät den Bürgern, niemals auf Links zu klicken oder Anhänge zu öffnen, von denen sie nicht sicher sind, dass sie aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen.

In allen bisher bekannten Fällen wurde versucht, per E-Mail an Anmeldedaten sowie Konto- und/ oder Kreditkarteninformationen von Steuerzahlern zu gelangen.
Meistens wurde der Empfänger aufgefordert, auf einen Link zu klicken und sich dort mit seiner E-Mail-Adresse anzumelden, um gegen Zahlung einer Geldsumme steuerliche / vermögensrelevante Tipps zu erhalten.

Warnung vor irreführenden Angeboten auf kostenpflichtige Registrierung von Umsatzsteuer-Identifikationsnummern

Auch das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) warnt erneut im Zusammenhang mit der USt-IdNr. vor amtlich aussehenden Schreiben, in denen eine kostenpflichtige Registrierung, Erfassung und Veröffentlichung von USt-IdNrn. angeboten wird. 

Das BZSt weist darauf hin, dass diese im Umlauf befindlichen Schreiben weder vom BZSt noch einer anderen amtlichen Stelle stammen. 
Die Vergabe der USt-IdNr. durch das BZSt erfolgt stets kostenfrei.

Bayerisches Landesamt für Steuern v. 18.8.2016; BZSt v. 17.8.2016

Weitere News zu diesem Thema:

Vorsicht bei vermeintlichen Steuererstattungen (LfSt)

Schlagworte zum Thema:  Finanzverwaltung, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Betrug

Aktuell

Meistgelesen