07.02.2012 | Finanzverwaltung

Finanzverwaltung warnt vor Spam-Mails

Das Bayerische Landesamt für Steuern warnt vor angeblichen Bescheidmails, die einen verschlüsselten Dateinhang enthalten.

Seit gestern melden sich vermehrt Anwender bei der Finanzverwaltung bezüglich angeblicher "Bescheidmails" der Finanzverwaltung die einen verschlüsselten Dateianhang enthalten.

Aktuell werden gefälschte Mails im Namen der Steuerverwaltung versendet. Diese sind an zwei Merkmalen zu erkennen:

 

  1. Der Absender lautet nicht ....@elster.de
  2. Der Absender wird aufgefordert eine im Anhang befindliche Datei zu öffnen, die angeblich einen verschlüsselten Steuerbescheid enthält.

 

Die Finanzverwaltung weist auf Folgendes hin:

  1. Öffnen Sie niemals Anhänge von denen Sie nicht sicher sind, dass diese aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen!
  2. Die Finanzverwaltung sendet Ihnen nur Benachrichtigungen, aber niemals die eigentlichen Daten in Form eines Anhangs einer E-Mail.

 

Aktuell

Meistgelesen