19.02.2014 | BZSt

Elektronische Berichtigung der Zusammenfassenden Medlung

Elektronische Übermittlung von Berichtigungsdaten auf verschiedenen Wegen möglich
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Übermittlung der Zusammenfassenden Meldung (ZM) hat für die Meldezeiträume ab 1.1.2007 auf elektronischem Weg zu erfolgen.

Eine Abgabe der ZM in Papierform ist gem. § 18a Abs. 5 UStG nur ausnahmsweise zur Vermeidung von unbilligen Härtefällen zulässig.

Dieser Grundsatz gilt auch für die Berichtigung einer ZM.

Für die elektronische Berichtigung stehen folgende Übermittlungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • ElsterOnline-Portal
  • BZStOnline-Portal
  • DATEV-Übermittlung.

BZSt v. 18.2.2014

Schlagworte zum Thema:  Umsatzsteuer, Zusammenfassende Meldung, ELSTER

Aktuell

Meistgelesen