Seit 1. Januar 2017 gelten Neuregelungen im Antragsverfahren nach § 50d EStG. Bild: © Natalia Merzlyakova - Fotolia.com

Das BZSt weist darauf hin, dass sich das Zuflussdatum bei Aktiendividenden zum 1. Januar 2017 geändert hat.

Das BZSt erläutert noch einmal, welches Zuflussdatum bei einer Aktiendividende im Rahmen der Antragstellung nach § 50d EStG anzugeben ist. Es erläutert, dass in dem Erstattungsverfahren zwingend das Zuflussdatum der Aktiendividende anzugeben ist. Das BZSt führt aus, dass als Zuflussdatum ab dem 1. Januar 2017 – entsprechend der gesetzlichen Änderung – der Tag der Fälligkeit i. S. d. § 44 Abs. 2 EStG i. V. m. § 58 Abs. 4 Satz 2 und 3 AktG maßgebend ist.

BZSt, Mitteilung v. 25.8.2017

Schlagworte zum Thema:  Aktien, Dividende, Antrag, Kapitalertragsteuer, BZSt

Aktuell
Meistgelesen