| Finanzverwaltung

BMF verlängert Frist zur Umstellung auf zertifizierte Basisrenten-Verträge: Steuervorteile bleiben

Gute Nachricht für Kunden von Basisrenten-Verträgen („Rürup-Rente“), die bisher Ihre Verträge noch nicht auf zertifizierte Vertragsmuster umgestellt haben:

Nach Angaben des BMF können alle Versicherungsnehmer, deren Basisrenten-Vertrag bislang noch nicht auf ein zertifiziertes Muster umgestellt ist, die dafür nötige Zustimmung noch bis zum 31.12.2011 dem Versicherer gegenüber erteilen. Mit der Zustimmung können noch rückwirkend für das Jahr 2010 die Voraussetzungen für einen steuerlichen Abzug der Beiträge als Sonderausgaben geschaffen werden. Dies teilte das Ministerium dem Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) jetzt in einem Schreiben mit.

Als Umstellungsfrist hatte das BMF ursprünglich den 30.6.2011 vorgesehen, worüber die Kunden auch von den Versicherungsunternehmen informiert worden waren. Diese bereits abgelaufene Frist hat das Ministerium nunmehr auf den 31.12.2011 verlängert, sodass auch nach dem 30.6.2011 abgegebene Zustimmungen zu einem weiterhin steuerlich begünstigten Basisrenten-Vertrag führen.

Die Regelung betrifft bis zum 31.3.2010 abgeschlossene Basisrenten-Verträge, die aber nach Auffassung der Zertifizierungsstelle den nachträglich von ihr aufgestellten Zertifizierungskriterien nicht entsprechen. Diese Verträge können auf ein zertifiziertes Basisrenten-Vertragsmuster überführt werden, wenn der Kunde hierfür seine Zustimmung erteilt. Kunden, die die bisherige Umstellungsfrist versäumt haben, bekommen damit nochmals die Gelegenheit, sich den Sonderausgabenabzug für die von ihnen geleisteten Beiträge zu erhalten.

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV), Pressemitteilung v. 13.10.2011

Aktuell

Meistgelesen