| BMF

Automatischer Informationsaustausch mit den USA

Automatischer Austausch steuerlich relevanter Daten durch das FATCA-Abkommen
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Mit Schreiben vom 3.11.2015 hat das BMF ein Anwendungsschreiben im Zusammenhang mit dem zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika vom 31.5.2013 geschlossenen FATCA-Abkommen an die obersten Finanzbehörden der Länder übersandt.

Am 31.5.2013 haben die Bundesrepublik Deutschland und die Vereinigten Staaten von Amerika das FATCA-Abkommen geschlossen. Dieses Abkommen regelt den automatischen Austausch steuerlich relevanter Daten, die von Finanzinstituten erhoben werden, um die Steuerehrlichkeit auch in internationalen Sachverhalten zu erhöhen. Auf Grundlage des § 117c Abs. 1 Satz 1 AO hat das BMF mit Zustimmung des Bundesrates die FATCA-USA-UmsV erlassen.

BMF, Schreiben v. 3.11.2015, IV B 6 - S 1316/11/10052 :133

Schlagworte zum Thema:  USA, Automatischer Informationsaustausch, Informationsaustausch, Internationales Steuerrecht

Aktuell

Meistgelesen