| BMF

Anwendung neuer BFH-Entscheidungen

Neue Entscheidungen des Bundesfinanzhofs anwenden
Bild: Haufe Online Redaktion

Neu hinzugekommen ist u. a. eine Entscheidung zur Vorsteuerberichtigung beim letzten Abnehmer einer Lieferkette wegen ihm außerhalb der Lieferkette gewährten Herstellerrabatten.

In einem finanzgerichtlichen Verfahren ergangene und rechtskräftig gewordene Entscheidungen binden nur die am Rechtsstreit Beteiligten und ihre Rechtsnachfolger (§ 110 Abs. 1 FGO). Durch eine Veröffentlichung von Urteilen bzw. Beschlüssen des BFH im BStBl II werden aber die Finanzämter angewiesen, diese Entscheidungen auch in vergleichbaren Fällen anzuwenden.

Die obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder haben beschlossen, die BFH-Entscheidungen in Kürze im Bundessteuerblatt Teil II zu veröffentlichen und somit allgemein anzuwenden.

Der Text der Entscheidungen ist auf den Internetseiten des BFH abrufbar.

Schlagworte zum Thema:  Einkommensteuer, Kind, Umsatzsteuer

Aktuell

Meistgelesen