23.04.2012 | Sozialversicherung

Neuer Landwirtschaftlicher Sozialversicherungsträger ab 2013

Landwirtschaftliche Sozialversicherung wird ab 2013 neu geordnet
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Durch das LSV-NOG werden das bewährte berufsständische soziale Sicherungssystem im Interesse der Land- und Forstwirtschaft sowie der Gärtner dauerhaft gesichert und seine Leistungsfähigkeit erhalten.

Als Folge des anhaltenden Strukturwandels in der Landwirtschaft ist die Zahl der Versicherten in der landwirtschaftlichen Sozialversicherung seit vielen Jahren rückläufig. Dieser Entwicklung wird mit dem Gesetz zur Neuordnung der Organisation der landwirtschaftlichen Sozialversicherung (LSV-NOG) Rechnung getragen. Es wird einen einheitlichen, für das gesamte Bundesgebiet zuständigen Sozialversicherungsträger geben.

2013 neuer Sozialversicherungsträger am Start

Zum 1.1.2013 wird die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau errichtet. Dadurch wird die Organisationsstruktur der landwirtschaftlichen Sozialversicherung modernisiert und die Effizienz des Systems erhöht. Bestehende Wettbewerbsverzerrungen durch regional unterschiedlich hohe Beiträge zur Unfall- und Krankenversicherung können abgebaut werden. Außerdem wird damit die innerlandwirtschaftliche Solidarität gestärkt.

Schlagworte zum Thema:  Krankenkasse, Gartenbau, Landwirtschaftliche Alterskasse

Aktuell

Meistgelesen