11.03.2014 | Pflegeversicherung

Höhere PV-Beiträge für Kinderlose?

Beiträge zur Pflegeversicherung
Bild: Thomas Siepmann ⁄

Das wäre der Wunsch des CDU-Gesundheitspolitikers Jens Spahn. Er möchte die Beiträge zur Pflegeversicherung von Kinderlosen anheben.

Mit den zusätzlichen Einnahmen solle die geplante Rücklage aufgestockt werden, sagte Spahn am 11.3.2014. «Ich kann mir vorstellen, dass wir den Beitragssatz für Kinderlose künftig weiter erhöhen und diese zusätzlichen Einnahmen dann in den Fonds stecken.» Dies sei «fair und gerecht».

Derzeitiger Zuschlag von 0,25 %

Wer keine Kinder hat und älter ist als 23 Jahre ist, zahlt schon heute etwas mehr als Eltern: nämlich einen Zuschlag von 0,25 % und damit einen Beitragssatz von derzeit insgesamt 2,3 statt 2,05 %.

Vorsorgefonds ab 2015

Union und SPD haben in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, in der gesetzlichen Pflegeversicherung ab 2015 einen Vorsorgefonds anzulegen. Die Rücklage soll der Tatsache Rechnung tragen, dass die Zahl der Pflegebedürftigen stetig steigt.

Schlagworte zum Thema:  Pflegeversicherung, Beiträge zur Sozialversicherung

Aktuell

Meistgelesen