14.03.2013 | Geringfügige Beschäftigung

Zahl der Frauen in Minijobs gesunken

Minijobs: Trotz Rückgang noch immer eine Frauen-Domäne.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die geringfügige Beschäftigung ist seit 2004 nahezu konstant. Allerdings bemerkenswert: Im Vorjahresvergleich ist ein leichter Rückgang der Minijobs zu verzeichnen - insbesondere sank die Zahl der Minijobberinnen. Greift die Minijob-Reform?

Die Zahl der gewerblichen Minijobber in Deutschland sank im Vergleich zum Vorjahr um 1,2 %, berichtet die Minijob-Zentrale der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) hervor. Im 4. Quartal 2012 gab es rund 6,8 Mio. gewerbliche Minijobs.

Haushaltsscheck wird beliebter

Dagegen ist die Zahl der angemeldeten Minijobber in Privathaushalten angestiegen. Sie wuchs im Vergleich zu Dezember 2011 um 6,5 % auf rund 249.000 an. Dr. Erik Thomsen, Leiter der Minijob-Zentrale: „In immer mehr Privathaushalten setzt sich die Erkenntnis durch, dass es besser ist, seine Haushaltshilfe anzumelden und die Vorteile des Haushaltsscheckverfahrens zu nutzen.“

Minijobs verdrängen "reguläre" Beschäftigungen nicht

Seit Dezember 2004 liegt der Minijob-Zentrale ein gesicherter Datenbestand im Bereich der geringfügigen Beschäftigung vor. Im Zeitraum von Dezember 2004 bis Dezember 2012 ist die Zahl der Minijobber im gewerblichen Bereich um 0,3 % zurückgegangen, während die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten um 11,4 % gestiegen ist. „Der oft zitierte Verdrängungseffekt von sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung durch Minijobs lässt sich durch diese Zahlen widerlegen“, so Dr. Erik Thomsen.

Sonderauswertung: Frauen in Minijobs

Mit einem Anteil von 61,7 % werden Minijobs mehrheitlich von Frauen ausgeübt. Die Minijob-Zentrale hat jedoch festgestellt, dass die Zahl der Frauen in gewerblichen Minijobs rückläufig ist, während die Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen steigt. Die Zahl der gewerblichen Minijobberinnen sank seit Dezember 2004 um 146.000 auf rund 4,2 Mio., ein Rückgang um 3,4 %. Der Zahl der sozialversicherungspflichtig beschäftigten Frauen stieg um 1,5 Mio. auf 13,6 Mio. an (12,8 %).

Schlagworte zum Thema:  Minijob, Minijob-Reform, Haushaltsscheck

Aktuell

Meistgelesen