| Zahnpflege bei Pflegebedürftigkeit

Zähne putzen für Ältere besser im Sitzen

Eigenständige Zahnpflege
Bild: Haufe Online Redaktion

So lange wie möglich selbstständig sein. Dazu gehört auch die Zahnpflege. Pflegebedürftige sollten sich so lange wie möglich allein ihre Zähne putzen. Hilfreich dabei könnte ein Stuhl vor dem Waschbecken sein, auf den sie sich setzen können sowie ein Vergrößerungsspiegel. 

Wichtig ist auch, dass der Platz gut ausgeleuchtet ist, erläutert das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). Gemeinsam mit der Bundeszahnärztekammer hat es einen neuen Leitfaden zur Zahnpflege herausgegeben.

Tipps zur Zahnreinigung

Müssen Angehörige das Zähneputzen übernehmen, sollten sie Einmalhandschuhe tragen. So werden keine Bakterien übertragen. Für die beste Position stellen sie sich hinter die Person und halten gleichzeitig den Kopf und Unterkiefer mit einem Arm fest. Das erleichtert die Reinigung. Die Zahnbürste sollte parallel zum Zahnfleisch gehalten und in kreisenden Bewegungen über die Zähne geführt werden. Nach dem Putzen werden die Lippen am besten mit einem Fettstift gepflegt.

Schlagworte zum Thema:  Pflegebedürftigkeit, Zahnpflege

Aktuell

Meistgelesen