Nachhaltigkeitsrücklage / Zusammenfassung
 
Begriff

Die Nachhaltigkeitsrücklage (ehemals Schwankungsreserve) ist eine finanzielle Reserve der Rentenversicherung zum Ausgleich unterjähriger Einnahme- und Ausgabeschwankungen.

 
Gesetze, Vorschriften und Rechtsprechung

Sozialversicherung: Die Nachhaltigkeitsrücklage ist im § 216 SGB VI definiert. Die Vorschriften zur Anlage der Nachhaltigkeitsrücklage finden sich in § 217 SGB VI. Die Nachhaltigkeitsrücklage hat eine große Bedeutung bei der Festsetzung der Beitragssätze in der gesetzlichen Rentenversicherung (§ 158 SGB VI).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt SGB Office Professional . Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich SGB Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge