Meldungen für Pflegeperson / 3.1 Meldepflichtige Tatbestände und Meldefristen

Folgende meldepflichtige Tatbestände und Meldefristen sind bei dem Meldeverfahren für die versicherungspflichtigen Pflegepersonen vorgesehen:

 
Art der Meldung Meldepflichtiger Tatbestand Meldefrist
Abmeldung Ende der Versicherungspflicht 6 Wochen nach dem Ende der Versicherungspflicht
Jahresmeldung zum Ablauf des Kalenderjahres, wenn sich die Versicherungspflicht über das Ende des Kalenderjahres hinaus erstreckt 15.4. des Folgejahres
Änderungsmeldung bei Änderung des Namens, der Anschrift oder der Staatsangehörigkeit der Pflegepersonen  
Gesonderte Meldung auf Anforderung des Rentenversicherungsträgers im Zusammenhang mit einem Rentenantrag der Pflegeperson Innerhalb eines Monats nach der Aufforderung; aber frühestens 3 Monate vor Rentenbeginn

Anmeldungen zu Beginn der Versicherungspflicht und Unterbrechungsmeldungen sind nicht vorgesehen.

Meldungen bei Unterbrechung der Pflegetätigkeit

Beim Ende der Versicherungspflicht oder bei Unterbrechungen von mindestens einem vollen Kalendermonat ist eine Abmeldung zu erstatten. Wird die Pflegetätigkeit für weniger als einen Kalendermonat unterbrochen, kann im Hinblick auf das Monatsprinzip bei den Berechnungsgrundsätzen in der Rentenversicherung auf die Erstattung der Abmeldung verzichtet werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt SGB Office Professional . Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich SGB Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge