Krankenhausbehandlung (Abre... / 5 Abrechnungsprüfung

Die Krankenkassen haben die Richtigkeit der Krankenhaus-Abrechnungen zu prüfen:

  • Einzelfallprüfung (sichten der eingereichten Rechnungen und Kontrolle auffälliger Rechnungen durch den Medizinischen Dienst [MD])[1];
  • Stichprobenprüfung (bei akuten und abgeschlossenen Fällen wird die medizinische Notwendigkeit der stationären Behandlung sowie Art, Dauer und Umfang überprüft).[2]

Die Prüfung ist spätestens 6 Wochen nach Rechnungseingang von der Krankenkasse einzuleiten und vom MD dem Krankenhaus anzuzeigen. Die Krankenkasse hat außerdem eine Aufwandspauschale von 300 EUR je Fall an das Krankenhaus zu zahlen, wenn die Abrechnung korrekt ist.[3]

Die Verjährungsfristen für Erstattungsansprüche wegen zu viel gezahlter Vergütungen der Kassen gegenüber den Krankenhäusern bei fehlerhaften Krankenhausabrechnungen wurden am 9.11.2018 rückwirkend bis 2017 von 4 auf 2 Jahren verkürzt.[4] Umgekehrt jedoch können Kliniken ihre Ansprüche gegenüber Kassen weiterhin 4 Jahre geltend machen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt SGB Office Professional . Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich SGB Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge