Gesamteinkommen / 2.2.3 Sonstige Einkünfte

Zu den sonstigen Einkünften im Sinne des § 22 EStG gehören u. a.

  • Renten aus einem privaten Lebensversicherungsvertrag,
  • Renten aus einem privaten Unfallversicherungsvertrag,
  • Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung und aus der Alterssicherung der Landwirte sowie
  • Bezüge aus betrieblichen Pensionskassen, die zumindest teilweise auf früheren Beiträgen des Arbeitnehmers beruhen.

Bei Renten – ohne den auf Entgeltpunkte für Kindererziehungszeiten entfallenden Teil – wird abweichend von der steuerlichen Behandlung der Zahlbetrag (Bruttorente) als Gesamteinkommen berücksichtigt. Die Vorschrift ist nicht auf Renten der gesetzlichen Rentenversicherung beschränkt und erfasst auch Versorgungsbezüge oder andere private Renten.

 

Hinweis

Berücksichtigung des Zahlbetrags

Renten werden mit dem Zahlbetrag berücksichtigt. Die Verweisung auf das Steuerrecht ist für diese Einkünfte außer Kraft gesetzt. Das gilt auch für die Halbwaisenrente einer berufsständischen Versorgungseinrichtung.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt SGB Office Professional . Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich SGB Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge