02.05.2013 | Krankenhauskosten

Krankenkassen wollen Mitspracherecht bei Klinikfinanzierung

Kassen fordern: Kliniken sollen effizienter arbeiten.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Verband der Ersatzkassen fordert mehr Mitsprache bei der Finanzierung von Krankenhäusern. Weitere Finanzhilfen würden lediglich unwirtschaftliche Strukturen am Leben erhalten.

«Es macht keinen Sinn, allen Krankenhäusern Jahr für Jahr mehr Geld in die Hand zu geben», sagte Ulrike Elsner, Vorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen (VdEK), einer in Berlin erscheinenden Zeitung. Damit verfestige man unwirtschaftliche Strukturen statt die Versorgung der Versicherten zu verbessern. Die derzeitigen Strukturen belohnten Kliniken, die statt Qualität Masse produzieren.

Zu viele Operationen in Deutschland

Elsner verwies auf eine Studie, der zufolge in Deutschland doppelt so häufig operiert werde wie im Durchschnitt der OECD-Länder. Entsprechende Berichte habe zu Verunsicherung unter den Patienten geführt.

Der VdEK vertritt 5 gesetzliche Krankenkassen mit 25 Millionen Versicherten.

Schlagworte zum Thema:  Krankenhaus, Sanierungsbeitrag

Aktuell

Meistgelesen