26.04.2013 | Arbeitsunfälle

Anzahl der Arbeitsunfälle leicht rückläufig

Die Anzahl von Arbeitsunfällen mit tödlichem Ausgang geht zurück.
Bild: Haufe Online Redaktion

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitsunfälle im Jahr 2012 leicht - um 2 % - gesunken.

Dies geht aus der vorläufigen Erhebung der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hervor. Danach gab es 899.172 meldepflichtige Vorfälle in 2012. Als meldepflichtig gelten dabei alle Unglücke, die zur Folge haben, dass ein Arbeitnehmer mindestens 3 Tage arbeitsunfähig ist.

Rückgang auch bei tödlichem Ausgang und bei Wegeunfällen

Die Zahl der Arbeitsunfälle mit tödlichem Ausgang ging ebenfalls leicht zurück: 2012 verunglückten 495 Menschen tödlich. 2011 waren es 498. Die Zahl der Wegeunfälle ging im gleichen Zeitraum um 7 % zurück und sank 2012 damit auf 176.034. Von den Unfällen gingen 385 tödlich aus. 2011 waren es 394.

Schlagworte zum Thema:  Arbeitsunfall, Wegeunfall

Aktuell

Meistgelesen