31.05.2013 | Welt-Nichtrauchertag

Noch heute mit dem Rauchen aufhören

Welt-Nichtrauchertag nutzen: heute mit dem Rauchen aufhören.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Am 31. Mai ist Welt-Nichtrauchertag. Eine gute Gelegenheit, aus der Tabaksucht auszusteigen. Wer mit dem Rauchen aufhört, profitiert vielfach durch mehr Wohlbefinden und Gesundheit, besseres Aussehen und eine höhere Lebenserwartung.

Jeder 4. Deutsche raucht. Angeblich wollen viele Raucher aufhören, schaffen es aber häufig nicht. Wer wirklich aufhören will, sollte kann auf professionelle Unterstützung zurückgreifen. Und was ganz wichtig ist: einfach mal anfangen mit dem "Aufhören".

Es gibt unterschiedliche Rauchertypen

  • Sehr viele bezeichnen sich als Gewohnheits-Raucher. Sie verbrauchen meist bis zu 20 Zigaretten täglich.
  • Die Genuss-Raucher rauchen typischerweise nach dem Essen oder auch nach einem positiven Erlebnis. Sie sind nicht abhängig und können ihre Rauchgewohnheit auch über einen längeren Zeitraum einschränken.
  • Rauchen zur Identitätsbildung: Die Zigarette wird genutzt, um sicher zu wirken und Selbstbewusstsein auszustrahlen.
  • Stressraucher greifen in belastenden Situation eher zur Zigarette.
  • Gesellschafts-Raucher bauen auf andere Raucher, die ihnen Gesellschaft leisten.

Rauchertypen unterscheiden sich auch nach der konsumierten Menge an Zigaretten. Gelegenheits-Raucher rauchen nur selten und in kleinen Mengen, Mäßig-Raucher rauchen regelmäßig, aber auch in geringen Mengen, Gewohnheitsraucher und süchtige Raucher hingegen verbrauchen Tabakprodukte in großen Mengen.

Allerdings sind Raucher nicht nur einem Typus von Rauchern zuzuordnen, sondern überschneiden sich mehrmals darin.

Vorteile des Rauchstopps

Wer das Rauchen aufgibt, hat viele Vorteile. Die meisten werden schon unmittelbar nach wenigen Tagen sicht- und spürbar.

  • Die körperliche Leistungsfähigkeit steigt nach dem Rauchstopp an und ehemalige Raucher fühlen sich weniger schlapp.
  • Die Lunge erholt sich. Die Atemwege sind freier und die Kurzatmigkeit geht zurück.
  • Die Geschmackssinne leben neu auf. Das Essen riecht und schmeckt sehr viel intensiver.
  • Die Fruchtbarkeit bei Frauen wird verbessert, ebenso wie die Leistungsfähigkeit des Mannes, was sich besonders hilfreich auf die etwaige Familienplanung auswirkt.
  • Neben den gesundheitlichen Vorteilen, kann bares Geld gespart oder anderweitig eingesetzt werden.

Welt-Nichtrauchertag 2013

Das Motto des Welt-Nichtrauchertags 2013 Jahr lautet: "Lass Dich nicht anmachen! Weg mit der Tabakwerbung!". Denn Tabakkonzerne versuchen mit geschickten Werbestrategien, Rauchen als Symbol für Freiheit und Abenteuerlust darzustellen. Insbesondere junge Menschen sind empfänglich für die irreführenden Botschaften der Tabakwerbung.

Werbung beeinflusst das Rauchverhalten

Studien zeigen, dass Zigarettenwerbung sowohl den Einstieg ins Rauchen als auch das regelmäßige Rauchen fördert. Tabakwerbung stärkt aktuelle Raucher mit ihrer gesundheitsschädlichen Sucht und hält aufhörwillige Raucher vom Rauchstopp ab.

Rauchen ist tödlich

Der Konsum von Tabak ist einer der führenden vermeidbaren Todesursachen. Er kann zu schweren chronischen Krankheiten wie Krebs, Atemwegs- und Herzkreislauferkrankungen führen. Jährlich sterben bundesweit über 110.000 Menschen an den Folgen des Tabakkonsums, über 5 Mio. sind es weltweit.

Verbot von Tabakwerbung - Jetzt aktiv werden!

Die Deutsche Krebshilfe fordert gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen e.V. die Einführung eines umfassenden Tabakwerbeverbotes.

Jeder kann dazu beitragen, dass andere und insbesondere junge Menschen sich nicht länger von der Tabakwerbung beeinflusst werden:

  • Werben Sie über soziale Netzwerke für ein rauchfreies Leben.
  • Schlagen Sie in Ihrer Schule Projekttage vor und machen Sie Tabakwerbung zum Thema.
  • Organisieren Sie Informationsstände zur Tabakprävention für Kollegen, Patienten, Kunden oder Mitarbeiter.
  • Motivieren Sie Ihre Landtags- und Bundestagsabgeordneten, sich für ein umfassendes Tabakwerbeverbot stark zu machen.

Weitere Informationen unter www.weltnichtrauchertag.de.

Schlagworte zum Thema:  Rauchen, Rauchverbot

Aktuell

Meistgelesen