| Rentenanpassung

Bundesrat stimmt Rentenerhöhung zu

Die gesetzlichen Renten erhöhen sich 2012 deutlich
Bild: MEV-Verlag, Germany

Die diesjährige Rentenerhöhung für die gut 20 Millionen Rentner in Deutschland ist perfekt. Auch Pensionäre sollen höhere Bezüge erhalten.

Zum 1.7.2012 steigen die Altersbezüge im Osten um 2,26 %, im Westen um 2,18 %. Der Bundesrat billigte am 15.6.2012 die bereits vom Bundeskabinett beschlossene Verordnung von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

Spürbare Erhöhung der Renten

Erstmals nach 3 Jahren steigen die Renten damit wieder deutlich - in Ost und West aber leicht unterschiedlich. Die durch die Inflation bedingten Kaufkraftverluste der vergangenen Jahre werden damit aber nicht ausgeglichen. 2011 hatte es für die Ruheständler bundesweit einheitlich 0,99 % mehr gegeben. 2010 mussten sie sich mit einer Nullrunde zufriedengeben.

Einkommenserhöhung für Bundesbeamte, Richter, Soldaten und Pensionäre

Die Länderkammer erhob bei ihrer Sitzung am 15.6.2012 auch keine Einwände gegen höhere Beamtenbezüge. Sie sollen rückwirkend zum 1.3.2012 zunächst um 3,3 % steigen. Dann sollen sie zum 1.1.2013 und zum 1.8.2013 um jeweils 1,2 % angehoben werden.

Neben den rund 353.000 Beamten, Soldaten und Richtern sollen auch etwa rund 175.000 Pensionäre und ihre Hinterbliebenen von der Steigerung profitieren. Grundlage für das Einkommensplus ist das im Frühjahr erzielte Tarifergebnis für die Angestellten von Bund und Kommunen, das nun übertragen werden soll. Die abschließende Abstimmung im Bundesrat folgt noch.

Schlagworte zum Thema:  Rente, Pensionär, Rentenanpassung, Renteneintritt

Aktuell

Meistgelesen