22.11.2012 | Heilmittel

Kassen und Ärzte einigen sich bei Heilmitteln

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Dauerhaft kranke Menschen können bald bundesweit langfristige Genehmigungen für benötigte Heilmittel bekommen.

Bereits seit Anfang dieses Jahres gelten dafür gesetzliche Vorgaben, die aber wegen fehlender Detailregelungen vielerorts nicht angewendet wurden. Nun haben sich die Kassenärzte mit dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung auf Regelungen geeinigt, wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) am 21.11.2012 in Berlin mitteilte. Somit müssen die Genehmigungen für die Heilmittelversorgung künftig nicht immer wieder neu beantragt werden.

Regelungen auch bei langfristigem Heilmittelbedarf

«Endlich gibt es auch eine praxisnahe Regelung für langfristigen Heilmittelbedarf, welche die Intention des Gesetzgebers umsetzt», sagte der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Wolfgang Zöller (CSU). Patienten könnten in Zukunft auf unkomplizierte Weise für längere Zeiträume Verordnungen erhalten. Der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten und Krankenkassen muss das eigentliche Genehmigungsverfahren nun noch festlegen.

Schlagworte zum Thema:  Heilmittel, Krankenkasse

Aktuell

Meistgelesen