18.07.2013 | Top-Thema Wird der BGH die Helmpflicht für Fahrradfahrer einführen?

Widersprüchliche Studien

Kapitel
Bild: Haufe Online Redaktion

Studien besagen, dass Autofahrer gegenüber behelmten Fahrern deutlich aggressiver fahren. Auch wird vermutet, dass die Helmpflicht viele Radler aus dem Sattel triebe und die Radfahrer so zu bedrohten Minderheit im Straßenverkehr werden könnte, mit der Autofahrer seltener rechnen.

Nicht alle sind sich einig, dass die flächendeckende Einführung der Helme die richtige Antwort auf schwere Fahrradunfälle sind. Der ADFC argumentiert insoweit wie folgt: 

  • Das Argument, 85 % der schweren Kopfverletzung könnten durch einen Helm verhindert werden, basiere seit Jahren auf der so genannten Seattle-Studie. Diese leide jedoch unter schweren methodischen Fehlern und insbesondere darunter, dass sie auf der Auswertung von lediglich 3 Unfällen beruhe.

  • In allen Ländern, in denen die Helmpflicht bisher eingeführt worden sei, habe dies zu einem erheblichen Rückgang der Fahrradnutzung geführt. Unter gesamtgesundheitlichen Aspekten sei die Helmpflicht daher kontraproduktiv.

  • Nach einer groß angelegten Studie in Australien ließ sich kein signifikanter Unterschied der Kopfverletzungen von Helmträgern und Nichtträgern nach Unfällen feststellen.

  • Verschiedene Studien belegten, dass Autofahrer gegenüber helmtragenden Fahrradfahrern einen deutlich geringeren Sicherheitsabstand hielten als gegenüber helmlosen.

  • Im Ergebnis seien die erhofften positiven Effekte durch Einführung einer Helmpflicht daher sehr zweifelhaft

Es bleibt also spannend, wie der BGH die teils widersprüchlichen Aspekte ordnen und entscheiden wird. Der Gesetzgeber selbst hält sich zurück. Nachdem Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer die Einführung einer allgemeinen Helmpflicht noch im letzten Jahr in Erwägung gezogen hatte, hat er sich im Mai diesen Jahres beim 3. Nationalen Radverkehrskongress in Münster dagegen ausgesprochen. Er setzt nun auf die eigenverantwortliche Entscheidung der Verkehrsteilnehmer und erwartet insbesondere von Eltern, dass sie ihre Kinder nicht ohne Helm radeln lassen.

Schlagworte zum Thema:  Helm, Fahrrad, Verkehrsunfall, Unfall, Bundesgerichtshof (BGH)

Aktuell

Meistgelesen