06.08.2013 | Justiz

Gustl Mollath wird freigelassen

Bild: Haufe Online Redaktion

Das Oberlandesgericht Nürnberg hat die Wiederaufnahme des Verfahrens und die sofortige Freilassung von Gustl Mollath angeordnet. Das berichtet "Spiegel online".

Seit dem Jahr 2006 wurde Gustl Mollath in der Psychatrie festgehalten, weil man ihn für gemeingefährlich hielt. Seitdem kämpfte er für seine Freilassung.

Einen vorläufigen Höhepunkt erreichte das Verfahren, als das LG Regensburg am 24.7.2013 die Wiederaufnahmeanträge der Staatsanwaltschaft und der Verteidigung zurückwies. Wie "Spiegel online" berichtet, hatte die daraufhin eingereichte Beschwerde beim OLG Nürnberg nun Erfolg.

Schlagworte zum Thema:  Prozessrecht

Aktuell

Meistgelesen