30.10.2015 | Recht gesurft im WWW

Fünf Fundstücke für Juristen

Fundstücke für Juristen
Bild: Haufe Online Redaktion

Rauhe Zeiten brechen an: Ein Anwalt ist nicht verpflichtet, so der BGH, ein Schreiben des gegnerischen Anwalts entgegenzunehmen, wenn dies dem Mandanteninteresse widerspricht. Grauenvolle Vorstellungen von klopfenden und klagenden Boten vor bockig verschlossenen Kanzleitüren. Auch Richter werden rabiater. Die Frist für die anwaltliche Stellungnahme wird mit der Stoppuhr genommen, da geht was in Sachen Beschleunigung! Nun wird noch die reizendste Rechtsschutzversicherung gewählt - das gibt noch mehr böses Blut.

1. Schnellgericht: Wenn der Richter der Anwältin eine Frist von 15 Minuten für eine anwaltliche Stellungnahme via Fax setzt, ist das zu viel der Verfahrensbeschleunigung.

2. Anwaltshaftung: Ein vielleicht nicht ordentlich durchgesetzter Anspruch muss für eine Anwaltshaftung erstmal bestanden haben - so der BGH.

3. Anwalts Liebling: Wer ist denn nun der Advokaten liebste Rechtsschutzversicherung? Hier geht's zu Misswahl...

4. Kollegenschwein? Ein Anwalt darf, im Interesse seines Mandanten, die Zustellung einer Fristsache durch den Kollegen sabotieren, sagt wiederum der BGH. Hallo?!

5. Judex non calculat: Dass Richter nicht rechnen, ist eine alte humanistische Weisheit, doch nur die wenigsten geben zu, dass sie es auch nicht können - das zeigt wahre Größe.

Vgl. auch unsere früheren Surffunde im Internet in der Agenda 86:

Rappendes Recht: Im Köln gibt es an der Uni keine staubigen Talare, sondern die Rechtswissenschaft wird in Rap-Formaten an die Erstsemester gebracht.

Arbeitssame Ärztin: Dass Ärzte oft sehr lange arbeiten müssen, das  ist bekannt - aber 26 Stunden an einem Tag, das ist schon fragwürdig.

Streikende Spracherkennung: Wer mit Spracherkennungs-Software arbeitet, kann keine Gnade beim BGH erwarten, wenn sie einen fristgebundenen Schriftsatz verzögert.

Drohender Deal: Das Bundesverfassungsgericht hat den Strafrichtern in Sachen Strafrechtsdeal ins Gewissen geredet - hat es was genützt?

Rauschende Richterkarriere: Richter haben einige Freiheiten und eine Karriere hinter der Richterbank kann so manches bieten.

Haufe Online Redaktion

Schlagworte zum Thema:  Juristen, Rechtsanwalt