11.11.2011 | Kanzleitipps

Mit Coaching gegen das Burnout-Risiko

Führungskräfte müssen die Veränderungsprozesse vorantreiben, damit ihr Unternehmen konkurrenzfähig bleibt. Dieser Innovationsstress erzeugt Leistungsdruck. Eine Situation, die in immer mehr Unternehmen spürbar ist. Zu den Risiken und Nebenwirkungen zählen ausgebrannte Manager und Arbeitsteams. Professionelles Coaching kann eine präventive Maßnahme sein, damit die Belegschaft nicht in der Depression endet.

Laut einer schriftlichen Umfrage des Instituts für angewandte Innovationsforschung e. V. (IAI) und den Kliniken Essen-Mitte unter 229 Führungskräften nannten

  • 24 % starke vitale Erschöpfungen,
  • 48 % mittlere Erschöpfung und nur bei
  • 28 % war alles in Ordnung.

Zu den Symptomen einer vitalen Erschöpfung zählen Müdigkeit, mangelnde Energie und das Gefühl der Entmutigung.

 

Präventives Coaching

Abhilfe im Unternehmen kann professionelles Coaching der Führungskräfte bringen. Mit dem Berufs- und Fachverband für Supervisor/innen und Coaches in Deutschland (DGSv) wurde ein Weiterbildungsprogramm entwickelt, das über ein berufsbegleitendes Fernstudium an der Hochschule Fulda qualifiziert. Die Module sind wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert ausgerichtet. In fünf Semestern kann man das Hochschulzertifikat „Professionelles Coaching“ erreichen.

 

Coaching-Kompetenzen

Wissenschaftliche Grundlagentexte behandeln typische Problembereiche der Arbeitswelt wie

  • Organisationsentwicklung,
  • Teamarbeit,
  • Projektmanagement,
  • Führung,
  • Werte,
  • Arbeitsbelastung,
  • Work-Life-Balance oder
  • Gender.

Der Austausch findet sowohl auf Lernplattformen im Internet als auch über intensive Präsenzphasen statt. Schritt für Schritt werden die Coaching-Kompetenzen vermittelt und die Professionalität über begleitende Lehr- und Lernsupervision und -coaching entwickelt.

Zugelassen werden Personen mit einem Hochschulabschluss oder die qualifizierte Berufs- und Fortbildungserfahrung mitbringen. Zum Wintersemester 2011/2012 hat der neue Studiengang zum ersten Mal begonnen.

Aktuell

Meistgelesen