04.05.2012 | Top-Thema Kanzleimarketing: Erfolgreiche und rechtlich unkritische Mandanten-Akquise

Direktmailings: Was erlaubt und was verboten ist

Kapitel
Bild: Haufe Online Redaktion

Anschreiben sind o.k., doch mit Zurückhaltung und Fingerspitzengefühl soll es schon sein: Eindeutig verboten ist es, in Werbeschreiben bei potenziellen Mandanten Ängste zu schüren. Vorsicht geboten ist auch bei akuten Notsituationen.

Was ist berufsrechtlich unzulässig?

Es wäre z.B. berufsrechtlich unzulässig, die Unfallopfer oder ihre Angehörigen nach einer Massenkarambolage oder einem Flugzeugabsturz anzuschreiben, um juristische Hilfe anzubieten. Die entsprechende Werbung dürfte in unzulässiger Weise auf die Erteilung eines Auftrags im Einzelfall gerichtet sein.

Verbot der Einzelfallmandatswerbung

Allerdings wird das Verbot der Einzelfallmandatswerbung vom BVerfG (Urteil v. 14.7.1987, 1 BvR 195/87) bei verfassungskonformer, insbesondere auch mit dem Grundrecht der Berufsausübungsfreiheit nach Art. 12 GG zu vereinbarender Auslegung des § 43b BRAO einschränkend ausgelegt (OLG Naumburg, Urteil v. 10.10.2003, 1 U 17/03). Es ist insbesondere nicht gleichzusetzen mit der - zulässigen - Werbung um einzelne Mandanten und nicht immer schon dann verletzt, wenn ein Rechtsanwalt sein Ziel, in einer konkreten Angelegenheit mandatiert zu werden, zu erkennen gibt.

Keine Kollegenschelte

Abzustellen ist auf eine Bewertung der Relation zwischen der Intensität des konkreten Beratungsbedarfes (im Sinne einer Notsituation) und der Intensität der anwaltlichen mandatsbezogenen Werbung im Sinne von Bedrängung, Nötigung oder Überrumpelung. Wer hier genügend Abstand lässt, wird mit Direktwerbung langfristig gute Erfolge erzielen. Auf keinen Fall sollte man in Werbeschreiben über Berufskollegen herziehen oder dem Werbeschreiben gleich ein Vollmachtformular beilegen. Damit riskiert man nur kostspielige Abmahnungen statt großzügige Mandanten zu gewinnen.

Schlagworte zum Thema:  Mandat, Standesrecht, Akquisition, Kanzleimanagement, Rechtsanwaltskammer

Aktuell

Meistgelesen