21.05.2013 | Top-Thema Neues Gebührenrecht für Rechtsanwälte

Änderungen im Gerichtsvollzieherkostengesetz

Kapitel
Bild: Haufe Online Redaktion

Zustellungen auf Betreiben der Parteien werden teurer (Nr. 100 ff. KV zu GvKostG).

Vorpfändungen kosten künftig 16 EUR (bisher 12,50 EUR); Pfändungsmaßnahme verursacht 26 EUR Gebühren (bisher 20 EUR).

Abnahme der e.V. und der Vermögensauskunft kostenkünftig je 33 EUR (bisher 25 EUR; siehe Nr. 260 und Nr. 261 KV zu GvKostG). Die Verhaftung kosten statt 30 EUR nun 38 EUR.

Wegegelder für den Gerichtsvollzieher fallen deutlich höher aus (Nr. 711 KV zu GVKostG).

Schlagworte zum Thema:  Vorpfändung, RVG, Anwaltshonorar

Aktuell

Meistgelesen