zfs 7/2016, Deckung für Bes... / Leitsatz

1. Für die Annahme einer zum Deckungsausschluss führenden ungewöhnlichen und gefährlichen Beschäftigung ist nicht auf die Schädigungshandlung selbst abzustellen. Drogenkonsum allein erfüllt die Voraussetzungen des Ausschlusses nicht.

2. Ein schuldhaftes Versetzen in einen schuldunfähigen Zustand führt nicht zum Deckungsausschluss wegen vorsätzlicher Herbeiführung des Schadens und seiner Folgen.

(Leitsätze der Schriftleitung)

LG Dortmund, Urt. v. 22.10.2015 – 2 O 203/13

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge