ZErb 03/2020, Literaturkritik: Erbrecht

Liebe Leserinnen und Leser,

unter der Rubrik "Literaturkritik: Erbrecht" stellen wir monatlich eine Auswahl von Neuerscheinungen aus dem Bereich des Erbrechts sowie der erbrechtsrelevanten Nebengebiete vor.

Bittler (Hrsg.), Haftungsfallen im Erbrecht

Praxishandbuch, 3. Auflage 2019

zerb Verlag. ISBN 978-3-95661-091-2. 49 EUR

Neben der umfassenden praktischen Erfahrung der anwaltlichen Autoren hat auch die richterliche Erfahrung mit Kroiß eine größere Gewichtung in der Neulauflage erfahren. Kroiß widmet sich ausführlich den Haftungsfallen im Zivilprozess. Gleich zu Beginn seines Kapitels wird dem Leser in prägnanten Worten die Beachtung von Fristen im Zivilprozess vor Augen geführt. Von besonderer praktischer Bedeutung sind dabei seine Ausführungen zur Haftungsbeschränkung nach § 780 ZPO sowie zur Haftungsbeschränkung für Nachlassverbindlichkeiten. Anhand gut strukturierter Tabellen findet sich der Leser schnell im System der Haftungsbeschränkung zurecht.

Die "Haftungsfallen im Erbrecht" sind ein exzellenter Leitfaden für die Bearbeitung des erbrechtlichen Mandats. Der Leser erhält einen systematischen Überblick über Fristen und Verjährung im Erbrecht (Hack), über Auskunftsansprüche im Erbrecht (Bittler), über die korrekte Bewertung des Nachlassbestandes (Bittler) sowie über vorzeitige Vorempfänge, Schenkungen und sonstige Zuwendungen (Seiler-Schopp). Die tabellarische Darstellung ist eine enorme Arbeitserleichterung. Für eine weitere Auflage wäre es wünschenswert, dem Autorenteam zusätzliche notarielle Kompetenz hinzuzufügen, um auch die Erfahrung dieser (weiteren) Berufsgruppe für den Leser nutzbar zu machen. Die Autoren haben mit den "Haftungsfallen im Erbrecht" das Einmaleins des Erbrechts prägnant zusammengefasst. Das Buch ist für die Praxis eine enorme Bereicherung.

Gierl / Köhler / Kroiß / Wilsch (Hrsg.), Internationales Erbrecht

EuErbVO | IntErbRVG | DurchfVO

Handbuch, 3. Auflage 2019

Nomos. ISBN 978-3-8487-4808-2. 118 EUR

Das Handbuch enthält sowohl eine kompakte Kommentierung der EU-Erbrechtsverordnung als auch eine praxisorientierte Darstellung von Sonderfragen im internationalen Erbrecht. Hierbei nehmen die Autoren neben den Besonderheiten des internationalen Erbrechts im Rechtspflegergesetz auch die Besonderheiten des Grundbuchverfahrens umfassend in den Blick. Ein knapper Überblick über die internationalen Staatsverträge auf dem Gebiet des internationalen Erbrechts rundet die Darstellungen der maßgeblichen Rechtsgrundlagen ab.

Den weitaus größten Teil des Handbuchs nehmen die Länderberichte (Teil 6) ein. Köhler stellt zunächst einleitend dar, wie das maßgebliche Erbrecht ermittelt wird. Er gibt dabei dem Leser eine Vielzahl von praktischen Hilfsmitteln für die Fallbearbeitung an die Hand. Die 21 Länderberichte von "B" wie Belgien bis "T" wie Türkei geben dem Leser einen kompakten Überblick über das internationale Erbrecht, das materielle Erbrecht sowie die Rechtsdurchsetzung innerhalb des jeweils vorgestellten Landes. Die kompakte Darstellung erleichtert den Einstieg in die oft fremden Rechtsordnungen. Das Handbuch "Internationales Erbrecht" ist ein solides Werkzeug für die Bearbeitung von Erbfällen im internationalen Kontext.

Kraft / Mangold, Die 100 typischen Mandate im Erbrecht

Praxisleitfaden inkl. Online-Nutzung, 4. Auflage 2019

Deubner Verlag. ISBN 978-3-88606-627-8. 211, 86 EUR

Der Praxisleitfaden wählt einen fallbezogenen Zugang zum Erbrecht. Die Autoren bearbeiten u.a. die Testamentsgestaltung, das Pflichtteilsrecht sowie die Prozessführung. Hierbei geben sie zunächst eine Einführung in das jeweilige Thema. Hieran schließen sich dann jeweils eine Vielzahl von Beispielsfällen an, deren Ausgangspunkt stets die Situation des Mandanten ist. Die Bearbeitung orientiert sich nahezu ausschließlich an der praktischen Lösung des konkreten Mandats. Für ein juristisches Buch ungewöhnlich ist, dass die Autoren ohne Fußnoten arbeiten und lediglich vereinzelt auf Rechtsprechung verweisen. Die Autoren haben Hinweise, Tipps und Beispiele optisch ansprechend hervorgehoben, sodass der Leser schnell die wesentlichen Informationen erhält. Die Vielzahl der Beispiele ermöglicht es dem Leser, die Informationen leicht auf den eigenen Fall anzuwenden.

Der Praxisleitfaden bietet dem Leser eine schnelle und solide Orientierung im Mandat. Die Vielzahl von Checklisten ermöglicht es dem Leser, leicht einen Mehrwert für die tägliche Arbeit zu ziehen.

Reimann / Bengel / Dietz, Testament und Erbvertrag

Praxisliteratur, 7. Auflage 2020

Carl Heymanns. ISBN 978-3-452-29168-4. 149 EUR

Grundsolide und systematisch stellt sich auch die 7. Auflage dar. Sie folgt in ihrer Gliederung dem bekannten Aufbau von "systematischem Teil", "Formularteil" und "Kommentarteil". Im systematischen Teil stellen die Autoren neben den zivilrechtlichen Grundlagen auch die Grundzüge des internationalen Testaments- und Erbvertragsrechts sowie des Erbschaftsteuerrechts, einschließlich der erbrechtlichen Bezüge des Einkommensteuerrechts dar. Der Formularteil, der von Die...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge