ZAP 5/2016, Das neue "Geset... / 12. Führung der Berufsbezeichnung "Syndikusrechtsanwalt"
 

Frage:

Wann darf ich mich Syndikusrechtsanwalt nennen?

Da es sich um eine geschützte Berufsbezeichnung handelt, darf diese erst mit Aushändigung der Zulassungsurkunde geführt werden.

 

Frage:

Sind daneben noch andere Bezeichnungen wie Syndikus oder Syndikusanwalt zulässig?

Nein, da es sich um eine geschützte Berufsbezeichnung handelt, darf diese nur führen, wer eine entsprechende Zulassung hat und dann auch nur in der entsprechenden genauen Bezeichnung.

Wer keine Zulassung hat, darf sich insbesondere aus wettbewerbsrechtlichen Gründen der Verwechselungsgefahr nicht mit ähnlichen Bezeichnungen schmücken. Dies gilt auch für Rechtsanwälte im Unternehmen, die bisher die Bezeichnungen Syndikus/Syndikusanwalt geführt haben, wenn sie keine Zulassung beantragen bzw. erhalten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge