ZAP 2/2016, Augenblicksversagen: Durch Fußgängerampel ausgelösten "Frühstart"

(OLG Bamberg, Beschl. v. 10.8.2015 – 3 Ss OWi 900/15) • Eine Verwechslung der für den fließenden Verkehr maßgeblichen Lichtzeichenanlage mit dem Grünlicht der in gleiche Richtung führenden Fußgängerampel rechtfertigt regelmäßig nicht den Wegfall des wegen eines qualifizierten Rotlichtverstoßes verwirkten Fahrverbots unter dem Gesichtspunkt eines sog. Augenblicksversagens (§ 25 StVG).

ZAP EN-Nr. 58/2016

ZAP 2/2016, S. 58 – 59

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge