XI Rechnungslegung / 3.5.6.3 Rückzahlung von Spenden, Zuschüssen und Fördermitteln
 

Rz. 1261

Sind Zuwendungen oder Fördermittel ganz oder teilweise zurückzuzahlen, z. B. nach Abrechnung im Fördernachweis, ist dieser Verpflichtung im Jahresabschluss Rechnung zu tragen. Hat die Stiftung am Stichtag noch eine (Rest-)Forderung gegen den Zuschussgeber, mit der sie den Rückzahlungsanspruch aufrechnen kann, so ist diese Forderung entsprechend niedriger zu bewerten. Hat die Stiftung diese Möglichkeit nicht, oder reicht der Restanspruch nicht zur vollständigen Aufrechnung aus, so ist (in Höhe des überschießenden Betrages) eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten zu bilden (§ 249 Abs. 1 Satz 1 Alt. 1 HGB).

Gleiches gilt für Spenden. Auch hier sind Rückzahlungsverpflichtungen zu passivieren.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge