Kurzbeschreibung

Mit dieser Beschlussvorlage kann ein Wohnungseigentumsverwalter wieder gewählt werden. Das Beschlussmuster berücksichtigt auch den Verwaltervertrag, der in zwei Alternativen entweder unverändert fortgelten oder neu abgeschlossen werden soll.

Über den Inhalt dieser Beschlussmuster

Der Beschluss über die Wiederbestellung kann gem. § 26 Abs. 2 Satz 2 WEG maximal ein Jahr vor Ablauf des Bestellungszeitraums gefasst werden. Wird die Wiederbestellung des Verwalters entgegen den gesetzlichen Vorgaben länger als ein Jahr vor Ablauf des Bestellungszeitraums vorgenommen, so ist der entsprechende Beschluss nichtig.[1] Im Übrigen sollte der Verwalter gerade bei der Beschlussfassung über seine Wiederbestellung peinlichst darauf achten, dass sämtliche formellen Anforderungen an die Beschlussfassung erfüllt sind. Von erheblicher Bedeutung ist darüber hinaus, dass im Wiederbestellungsbeschluss ausdrücklich auch die Eckpunkte des Wiederbestellungszeitraums geregelt sein müssen.[2]

Wiederbestellung des Verwalters unter unveränderter Vertragsfortgeltung

TOP XX Wiederbestellung des Verwalters

Frau/Herr/Firma ________ wird mit Wirkung ab dem ________ für weitere drei Jahre bis zum ________ zum Verwalter bestellt.

Alternativ:

Die Firma _________ wird ab dem ______ bis zum ______ erneut zur Verwalterin bestellt.

Der bestehende und allen Eigentümern bekannte Verwaltervertrag bleibt unverändert bestehen und gilt auch für die gesamte Dauer der Bestellung fort.

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen: _____

Nein-Stimmen: _____

Enthaltungen: _____

Der Versammlungsleiter verkündete folgendes Beschlussergebnis:

__________________

Der Beschluss wurde angenommen/abgelehnt.

Wiederbestellung des Verwalters unter Anpassung der Vergütung

TOP XX Wiederbestellung des Verwalters

Frau/Herr/Firma ________ wird mit Wirkung ab dem _______ für weitere drei Jahre bis zum _______ zum Verwalter bestellt.

Die Grundvergütung beträgt für den vorgenannten Bestellungszeitraum monatlich

____ EUR netto zzgl. USt. in gesetzlicher Höhe (derzeit 19 %) ___ EUR, mithin ___ EUR brutto je Wohnungseigentumseinheit,

____ EUR netto zzgl. USt. in gesetzlicher Höhe (derzeit 19 %) ___ EUR, mithin ___ EUR brutto je Teileigentumseinheit,

____ EUR netto zzgl. USt. in gesetzlicher Höhe (derzeit 19 %) ___ EUR, mithin ___ EUR brutto je Stellplatz.

Der bestehende und allen Eigentümern bekannte Verwaltervertrag bleibt im Übrigen unverändert bestehen und gilt auch für die gesamte Dauer der Bestellung fort.

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen: _____

Nein-Stimmen: _____

Enthaltungen: _____

Der Versammlungsleiter verkündete folgendes Beschlussergebnis:

__________________

Der Beschluss wurde angenommen/abgelehnt.

Wiederbestellung des Verwalters unter Abschluss eines neuen Verwaltervertrags

TOP XX Wiederbestellung des Verwalters

Frau/Herr/Firma ________ wird mit Wirkung ab dem _______ für weitere drei Jahre bis zum _______ zum Verwalter bestellt.

Der Vorsitzende des Verwaltungsbeirats wird den vom Verwalter mit Ladungsschreiben vom _______ an die Wohnungseigentümer übersandten und für den Wiederbestellungszeitraum maßgeblichen Verwaltervertrag als Vertreter der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer gegenüber dem Verwalter unterzeichnen. Der für die abgelaufene Amtszeit geltende Verwaltervertrag vom _______ verliert mit Unterzeichnung des neuen Verwaltervertrags seine Wirkung.

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen: _____

Nein-Stimmen: _____

Enthaltungen: _____

Der Versammlungsleiter verkündete folgendes Beschlussergebnis:

__________________

Der Beschluss wurde angenommen/abgelehnt.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge