In der Reihe "Das familienrechtliche Mandat" nimmt das Unterhaltsrecht allein schon wegen seiner enormen praktischen Relevanz eine herausragende Stellung ein.

Kaum ein familienrechtliches Mandat kann ohne eine korrekte Unterhaltsberechnung bearbeitet werden.

Die dankenswert gute Annahme auch der zweiten Auflage des Werks hat nunmehr eine Neuauflage erforderlich gemacht.

Dies gilt um so mehr, als nahezu eine Flut ober- und höchstrichterlicher Entscheidungen im Unterhaltsrecht seit Erscheinen der Vorauflage zu berücksichtigen waren, etwa die grundlegende Änderung der ­Zulässigkeit der Quotenberechnung beim Ehegattenunterhalt bis zu einem Betrag, der 3/7 des Höchstsatzes der Düsseldorfer Tabelle entspricht.

Das Werk berücksichtigt Rechtsprechung und Literatur bis Sommer 2020.

Die Struktur der Neuauflage ist unverändert geblieben. Aufgabe soll es erneut sein, nicht nur ein vollständiges Kompendium zu liefern, in dem jede unterhaltsrechtliche Fragestellung erschöpfend und stets praxisnah dargestellt wird. Vielmehr will das Werk auch in der Neuauflage unter Verwendung zahlreicher Praxistipps, Aufbauschemata und Beispielrechnungen, rechtsprechungsorientierte Antworten auf im unterhaltsrechtlichen Mandat regelmäßig auftretende Fragen liefern.

Der Zugang zur Neuauflage wird durch ein ausführliches Inhaltsverzeichnis und ein nochmals erweitertes Stichwortverzeichnis erleichtert.

Das Autorenteam besteht ausnahmslos aus unterhaltsrechtlichen Experten und gewährleistet, dass es sich um ein Buch "von Praktikern für Praktiker" handelt.

Unser besonderer Dank gilt erneut unserer Lektorin, Frau Göhring, die auch die Neuauflage wieder mit großer Akkuratesse betreut und mir ihrem Engagement dafür Sorge getragen hat, dass das Werk pünktlich erscheinen kann.

 
Hagen, im Juli 2020

Dr. Norbert Kleffmann

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Familienrecht

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge