Versicherungsschäden: Abwic... / 3.3 Kompetenzüberschreitung

Bei freiwilliger Abwicklung von Versicherungsschäden durch den Verwalter besteht die Gefahr, in das Selbstbestimmungsrecht der Wohnungseigentümer einzugreifen. Das gilt insbesondere bei der Abwicklung von Schäden im Sondereigentum, aber auch bei der Abwicklung größerer Schäden im Gemeinschaftseigentum.

 

Hinweis

Annexkompetenz

Wie noch unten bei der Darstellung der Abwicklungsbefugnis des Verwalters für Schäden im Sondereigentum darzustellen sein wird, wird die in der Literatur aus einer "Annexkompetenz" abgeleitete generelle Abwicklungsverpflichtung (so offensichtlich Sauren in Das Praxislexikon Wohnungseigentum, 1. Auflage Freiburg/Berlin/München 2000, 246 und derselbe in WE 1996, 129) in Zusammenhang mit dem Selbstbestimmungsrecht der Eigentümer überhaupt nicht problematisiert.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge