V Vorstand und Aufsichtsrat / 2.5.7 Amtsniederlegung
 

Rz. 959

Die Amtsniederlegung ist gesetzlich nicht geregelt. Nach h. M. ist sie auch ohne wichtigen Grund zulässig; sie darf jedoch nicht zur Unzeit erfolgen. Erfolgt die Amtsniederlegung "zur Unzeit", ist diese wirksam; sie verpflichtet ggf. jedoch zur Leistung von Schadensersatz.

 

Beispiel für eine Amtsniederlegung:

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Deutsches Anwalt Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge